Gerstenkorn

Kochen Sie Leinsamen mit Wasser auf und streichen Sie diesen Brei auf ein Tüchlein drauf. Schlagen Sie alle vier Seiten ein und legen es mit der unteren Seite so warm wie möglich auf das Gerstenkorn. Immer wieder erneuern sobald es nicht mehr warm ist.

Zuletzt aktualisiert am 27.05.2013 von Ladina Gisep.

Zurück